Cafeteria    Anfahrt    

Lernen, Wissen, Handeln: Bildung gemeinsam gestalten!

Druckersymbol  

Notfallpflege

 

Notfallpflege

Inhalte

Die Anforderungen an die interdisziplinäre und multifprofessionelle Betreuung und Behandlung von Notfallpatienten im Krankenhaus steigen kontinuierlich und erfordern im Arbeitsalltag der dort tätigen Pflegekräfte besondere Kompetenzen. Die Weiterbildung wird auf Grundlage der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) angeboten und reagiert somit auf die vielfältigen Bedarfe der in der Notaufnahme tätigen Pflegekräfte.

Informationen und Anmeldung

Kursleitung:

Dieter Weinberger und Marc Arweiler

 

Ablauf + Inhalte:

Ziele der Weiterbildung:

  • Zielleitend ist die Befähigung der Teilnehmer/innen zum sicheren und kompetenten Handeln in komplexen, beruflichen Situationen, indem die berufliche Handlungskompetenz vertieft und erweitert wird.

Ziele – Schwerpunkte:

  • Sicherung und Weiterentwicklung der Versorgungsqualität von Notfallpatienten
  • Wahrnehmung und Einbezug der Selbständigkeit und Selbstbestimmung der PatientInnen und deren Sicherheit ebenso wie sozio-kulturelle Aspekte
  • Pflege von PatientInnen entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Entwicklung und Förderung multiprofessionelle und interdisziplinärer Zusammenarbeit

 

Aufbau der Weiterbildung

Diese Weiterbildung wird auf Grundlage der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) konzipiert.

Struktur:

  • ­Theorie: 720 Stunden
  • 2-jährig berufsbegleitendes Blocksystem
  • Praxis: mind. 1800 Stunden
  • Pflichteinsatzbereiche:
    mind. 920 Stunden in einer Notaufnahme
    mind. 260 Stunden Intensivstation
    mind. 200 Stunden Anästhesie
    mind. 120 Stunden präklinische Notfallversorgung (Rettungsdienst

    Wahlpflichteinsatzbereiche:
    300 Stunden sind auf die vorgenannten Einsatzbereiche oder weitere Bereiche wie z.B. Herzkatheterlabor, Stroke unit, Dialyse, Psychiatrie

 

Beginn:

11. Juni 2019

 

Anmeldung:

bis 17. Mai 2019

 

Veranstaltungsort:

SHG Bildung gGmbH Standort Saarbrücken und/oder Völklingen

 

Eingangsvoraussetzungen:

Pflegekräfte mit der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nummer 1 oder 2 des KrPflG und einer mind. 1/2 -jährige Tätigkeit in einer klinischen Notaufnahme
Kursgebühr:  insgesamt 6900,00 Euro; eine monatliche Zahlung in Höhe von je 287,50 Euro ist möglich

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 17. Mai an:
 
SHG Bildung gGmbH
Bewerberverfahren
Konrad-Zuse-Straße 3
66115 Saarbrücken
bewerbung-bi(at)bildung.shg-kliniken.de

 

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Urkunde zur Führung der Berufsbezeichnung nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nummer 1 oder 2 des KrPflG
  • Nachweis einer mind. 1/2-jähriger Tätigkeit in einer klinischen Notaufnahme

Ihre vollständige Bewerbung nehmen wir gerne entgegen. Die Auswahl neuer Teilnehmer/Innen für die Weiterbildung wird von der Kursleitung vorgenommen.
 
Aus verwaltungsorganisatorischen Gründen können Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt werden. Bitte übersenden Sie uns daher nur Kopien, keine Originale und keine Bewerbermappen bzw. Klemmhefter.

 

Aufnahmeantrag Weiterbildung

Download als PDF (430 KB)

 

 

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0) 68 98/12-1294
E-Mail: d.weinberger(at)vk.shg-kliniken.de

Kontakt

Dieter Weinberger
Kursleitung
Telefon: +49 (0) 68 98/12-1294
E-Mail: d.weinberger(at)vk.shg-kliniken.de 

Infobroschüre

Weiterbildungsangebot Notfallpflege

Download als PDF( 220 KB)