Cafeteria    Anfahrt    

Lernen, Wissen, Handeln: Bildung gemeinsam gestalten!

Druckersymbol  

Berufsbild

 

Podologie - Berufsbild

Definition

Podologen befassen sich mit der nicht-ärztlichen Heilkunde am Fuß und sind die Fachkräfte für medizinische Fußpflege. Ihr Hauptaufgabengebiet liegt in den Bereichen Orthopädie, Dermatologie, innere Medizin und Chirurgie.
Die Tätigkeit umfasst die eigenverantwortliche Behandlung des Fußes in präventiver, rehabilitierender und therapeutischer Hinsicht.

Für die Behandlung stehen unterschiedliche Methoden wie z.B. manuelle, maschinelle, medikamentöse oder physikalische Verfahren zur Verfügung.

Podologen arbeiten als selbständige Leistungserbringer in eigenen Praxen, als freie Mitarbeiter in Gemeinschaftspraxen oder als Angestellte in Kliniken, speziellen Fußambulanzen und Arztpraxen.

 


Wir freuen uns, dass Sie Interesse an diesem attraktiven Heilberuf haben und laden Sie herzlich ein, sich auf unseren Seiten über die Ausbildungsangebote zu informieren.

Arbeitsfelder

Die Ausbildung zum Podologen soll insbesondere dazu befähigen, die folgenden Aufgaben in Eigenverantwortung auszuführen:

  • Erhebung von Befund und Erstellen von Behandlungsplänen
  • Fachkompetente Durchführung einer Behandlung mit anschließender Dokumentation
  • Sachkompetenter Transfer von Theorie und Praxis
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung präventiver und rehabilitierender Maßnahmen
  • Sachkompetenter Umgang mit gesetzlichen Bestimmungen und Hygieneverordnungen
  • Entwicklung der Qualität in der Podologie
  • Qualitätsmanagement

 

 

 

 

Kontakt

Marion Keßler
Ressortleitung
Telefon: +49 (0) 6 81/87 009-14
E-Mail: m.kessler(at)bildung.shg-kliniken.de

 

Martina Port
Komm. Fachschulleitung
Telefon: +49 (0) 6 81/87 009-37
E-Mail: m.port(at)bildung.shg-kliniken.de


Bewerbung

Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier (klick).

Infobroschüre

Ausbildung Podologie in Vollzeit

Download als PDF (1.421 KB)